MASCHENINDUSTRIE ERHOLT SICH LEICHT

Wie der Gesamtverband der deutschen Maschenindustrie mitteilt, kletterte der Geschäftsklima-Index im 4. Quartal mit 7,90 Indexpunkten wieder in den positiven Bereich. "Nach beispiellosen Umsatzeinbrüchen bis in die Sommermonate zeichnet sich in der Maschenindustrie nun eine leichte Erholung ab", heißt es. Anlass zur Entwarnung gebe diese Entwicklung aber noch lange nicht: „Wir werden selbst bei günstigen Rahmenbedingungen Jahre brauchen, um die tiefe Rezession auszugleichen“, mahnt Martina Bandte, Präsidentin von Gesamtmasche. Eine Stabilisierung der Umsätze sei nur möglich, wenn Erträge nicht von neuen Steuern und bürokratischen Auflagen aufgefressen würden.



www.gesamtmasche.de

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen