SÜDWESTTEXTIL LÄSST WERBEVERBOT JURISTISCH PRÜFEN

Aktualisiert: Mai 19


Nach Meinung des Verbandes Südtextil sind die Plattformen Facebook und Google in ihrem Bemühen, Wucher und künstliche Verknappung von Gesichtsmasken zu unterbinden, über das Ziel hinausgeschossen. Faktisch werde ein Werbeverbot für Medizinprodukte zum Anzeigenstopp für alle Maskenanbieter. "Corona und Lockdown sind für einige Mitglieder schon existenzgefährdend. Mit Masken haben sie kurzfristig einen neuen Markt bedient. Doch Facebook und Google schotten den wichtigen Absatzkanal Internet gerade massiv ab", kritisiert Hauptgeschäftsführer Peter Haas. Künstliche Intelligenz führe ohne gesunden Menschenverstand nicht immer zu schlauen Ergebnissen. Südwesttexil kündigte an, das Werbeverbot juristisch prüfen zu lassen und forderte auch Politik und Wettbewerbshüter auf, "die Rettungsinsel Internet für viele Mittelständler wieder zugänglich zu machen."


www.suedwesttextil.de




www.suedwesttextil.de

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

HERSTELLERBEREICH